Meso-Therapie

Das Rad der Zeit zurückdrehen - wer möchte das nicht? Viele Cremes der kosmetischen Industrie versprechen dauerhafte Hautverjüngung, dies konnten seriöse Tests zumeist jedoch nicht bestätigen. Ursache ist, dass Aufbausubstanzen nicht tief genug in die Hautschichten gelangen.

Verjüngungskur

Daher ist die Meso-Therapie entwickelt worden. Spezielle Hyaluronsäuren, Spurenelemente und Vitamine werden im Rahmen einer „Verjüngungskur“ im Abstand von wenigen Wochen jeweils großflächig in die erschlaffte und welke Haut des Gesichtes, des Halses, der Lider und des Dekollete injiziert.

Nach wenigen Monaten hat die Haut dann durch den Reiz des Hyaloron-Präparates körpereigenes Collagen neu gebildet. Die Haut zeigt deutlich mehr Spannkraft und Elastizität. Dr. Eichelberg sagt dazu: „Der Alterungsprozess wird nachweislich für längere Zeit gestoppt und die Haut sieht sichtbar jünger und frischer aus.“

Behandlungserfolg

Die Behandlung ist sehr gut verträglich, die Spuren der kleinen Einstiche verschwinden nach wenigen Stunden, gelegentlich sind jedoch kleinere Blutergüsse oder leichte Schwellungen nicht immer zu vermeiden.

Verträglichkeit

In der Regel sind drei Behandlungen innerhalb von sechs Monaten erforderlich.

Behandlungsdauer